Am Montagabend marschierte ein Mann, bewaffnet mit einer Axt, in einen Bremer Supermarkt. Zwei Angestellte stellten sich dem mutmaßlichen Täter in den Weg – beide wurden dabei verletzt.

Mit einem Beil hat ein 30-Jähriger einen 52 Jahre alten Supermarktangestellten in Bremen schwer und einen weiteren Mitarbeiter leicht verletzt. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, kam der Mann am Vorabend mit der Waffe in den Discounter.

Nach den bisherigen Erkenntnissen versuchten die beiden Angestellten den mutmaßlichen Räuber aufzuhalten. Dabei erlitt der 52-Jährige schwere Verletzungen, er wird stationär im Krankenhaus behandelt. S

ein 26 Jahre alter Kollege konnte die Klinik nach einer Behandlung wieder verlassen. Der 30-jährige Angreifer wurde festgenommen. Die Hintergründe der Tat und der genaue Ablauf waren zunächst unklar. Die Staatsanwaltschaft ermittelt.

Source link