• Essen Marketing sagt Feierabendmarkt für 2020 endgültig ab  IKZ




  • Pubmatic integriert weltweit ID-Lösung von Liveramp

    Das US-amerikanische Adtech-Unternehmen Pubmatic gibt eine erweiterte Partnerschaft mit dem ebenfalls in Kalifornien ansässigen Datenspezialisten Liveramp bekannt. In diesem Zuge soll Identity Link, die ID-Lösung von Liveramp, in Pubmatics Identity Hub integriert werden. Die hauseigene Technologie Identity Hub basiert auf dem Open-Source-Modul Prebid und bündelt mehrere Lösungen zur Identifizierung von Usern im digitalen Raum wie die Unified ID von The Trade Desk, ID5 oder nu

  • Werbemarktanalyse: Video-Werbung wieder im Abwärtstrend

    Die Maßnahmen, die gegen die Ausbreitung des Coronavirus von der Bundesregierung in der ersten Jahreshälfte getroffen wurden, schränkten die deutsche Wirtschaft massiv ein und haben auch die Werbeindustrie seit der zweiten Märzhälfte stark in Mitleidenschaft gezogen. Mittlerweile sind viele Maßnahmen gelockert und die deutsche Bevölkerung sowie auch die Unternehmen finden sich in einer neuen Realität langsam zurecht. In unserem aktuellen Trendbarometer p

  • Trump will Verkauf chinesischer App erzwingen

    „Bedrohung“ TikTok Trump will Verkauf chinesischer App erzwingen Mit einer neuen Verfügung gegen TikTok will Donald Trump offenbar den Verkauf des US-Geschäfts der Video-App erzwingen. Falls der Erlass nicht noch von einem Gericht für ungültig erklärt werden sollte, dürfte TikTok in den USA in 45 Tagen nicht mehr verfügbar sein.




  • Erste Shops nutzen Instagram Reels

    Internationaler Rollout Erste Shops nutzen Instagram Reels Instagram startet sein Kurzvideo-Feature Reels jetzt in über 90 Ländern. In Deutschland experimentieren bereits die ersten Werbungtreibenden damit.

  • Snapchat und Ralph Lauren führen virtuelle Markenbekleidung ein

    Brand Storytelling mit BitmojisSnapchat und Ralph Lauren führen virtuelle Markenbekleidung ein Ralph Lauren und Snap – Mutter der populären App Snapchat – wollen langfristig global zusammenarbeiten. Erstes Projekt ist eine Kollektion virtueller Markenbekleidung für persönliche Bitmojis. Die Produkte können auch über die Ralph Lauren Stores erworben werden.

  • Corona-Pandemie zeigt die Bedeutung einer Brand-Safety-Strategie

    Der Ausbruch der Covid-19-Pandemie hat wieder einmal gezeigt, wie wichtig die Auseinandersetzung mit dem Thema Brand Safety für Marken ist. Selten wollen Werbetreibende in Umfeldern stattfinden, in denen es um Krankheit oder Tod geht. Doch ein Großteil der Berichterstattung über Corona – die insbesondere zu Beginn, aber noch immer viel Raum auf News-Seiten einnimmt – widmet sich genau diesen Themen. Schließen Werbetreibende dieses Umfeld nun kategorisch aus, bek

  • Optimismus bei Adidas - aber Online kann stationäre Verluste nicht auffangen

    „Licht am Ende des Tunnels“ Optimismus bei Adidas – aber Online kann stationäre Verluste nicht auffangen Kein Fußball, kein Handball, Fitnessstudios und Läden zu: Adidas hat schwere Monate hinter sich. Das Schlimmste hält der Hersteller für überwunden. Jetzt soll es wieder Gewinne geben – auch, wenn Online die stationären Verluste nicht ausgleichen kann.




  • TikTok kündigt Rechenzentrum in Europa an

    Video-PlattformTikTok kündigt Rechenzentrum in Europa anIn den USA droht der Video-Plattform TikTok das Aus, die US-Regierung kündigte bereits ein breites Vorgehen gegen chinesische Apps an. In Europa will Bytedance, der chinesische Betreiber der populären Anwendung, nun in Sachen Datenschutz gegensteuern.

  • Amazon eröffnet zehn kassenfreie Convenience-Läden in UK

    Amazon Go Amazon eröffnet zehn kassenfreie Convenience-Läden in UKAmazon hat Berichten zufolge einen Vertrag zur Eröffnung von mehr als zehn Amazon Go-Convenience-Läden in Großbritannien abgeschlossen. Der Startschuss soll noch heuer erfolgen.

  • Kantar schwenkt auf Werbewirkungsmessung ohne Cookies um

    Angesichts wachsender Sorge um Datenschutz und bedingt durch die europäische Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) wird die Werbewirkungsmessung von Online-Werbung mit Hilfe von Cookies in Zukunft nicht mehr ohne Weiteres möglich sein. Das international agierende Daten- und Marktforschungsunternehmen Kantar möchte daher vorbeugen und hat nun eine Roadmap zur Bereitstellung einer unabhängigen Plattform für die cookiefreie Messung der Werbewirksamkeit vorgestellt. Das Projekt

  • Shop Apotheke fährt operativen Gewinn ein und profitiert von Corona-Krise

    Online-ArzneimittelhändlerShop Apotheke fährt operativen Gewinn ein und profitiert von Corona-Krise Shop Apotheke profitierte davon, dass in der Krise immer mehr Medikamente online bestellt wurden. Der Online-Arzneimittelhändler Shop Apotheke hat im zweiten Quartal dank einer deutlich höheren Nachfrage in der Corona-Krise einen operativen Gewinn eingefahren.

  • Wie Händler durch Online Marketing das Sommerloch im E-Commerce verhindern

    SuchmaschinenmarketingWie Händler durch Online Marketing das Sommerloch im E-Commerce verhindernDurch die Corona-Pandemie fällt das klassische Sommerloch im Online-Handel zwar aus. Dennoch können Online-Händler auch Last Minute im Online Marketing in die Trickkiste greifen, um die Umsätze positiv zu beeinflussen.

  • Wie Händler durch Online Marketing das Sommerloch im E-Commerce verhindern - Internet World

    Wie Händler durch Online Marketing das Sommerloch im E-Commerce verhindern  Internet World

  • Online Marketing: Ad Agents gewinnen den Performance Marketing Etat von Coop.ch - Horizont.net

    Online Marketing: Ad Agents gewinnen den Performance Marketing Etat von Coop.ch  Horizont.net

  • Bei Media Markt und Saturn droht der Abbau Tausender Stellen

    Handelsriesen Bei Media Markt und Saturn droht der Abbau Tausender StellenDer Mutterkonzern Ceconomy prüft das Streichen von bis zu 3.500 Vollzeitstellen bei den beiden Handelsketten Media Markt und Saturn. Betroffen von dem Abbau wären vorwiegend Arbeitsplätze im europäischen Ausland. Auch defizitäre Stores will man schließen.

  • Online Marketing in der Krise für heimische Unternehmen: Online gehen und Ihr Unternehmen retten! Wie Sie mit Hilfe des Internets Kunden gewinnen: Interview mit Denis Besina BSc. - meinbezirk.at

    Online Marketing in der Krise für heimische Unternehmen: Online gehen und Ihr Unternehmen retten! Wie Sie mit Hilfe des Internets Kunden gewinnen: Interview mit Denis Besina BSc.  meinbezirk.at

  • Neue US-Initiative will globale Tracking-Standards entwickeln

    In den USA hat sich mit der Partnership for Responsible Addressable Media eine neue Initiative formiert, die sich dem aktuell heiß diskutierten Thema Tracking annimmt. Dabei handelt es sich um einen Schulterschluss aus verschiedenen Marktteilnehmern der Werbeindustrie, der personalisierte Werbung bei gleichzeitiger Wahrung des Datenschutzes sicherstellen möchte. Die derzeitigen Alleingänge in der Tracking-Frage aufseiten der Browser-Hersteller zeichnen ein düsteres Zukunftss

  • Trend zum Online-Shopping in Deutschland nach Lockdown ungebremst

    In Zeiten des Lockdowns, in denen der stationäre Handel gezwungenermaßen geschlossen hatte, waren viele deutsche Verbraucher auf das Shopping per “Mausklick” angewiesen. In diesem Sinne hat die Corona-Pandemie die Digitalisierung des Handels vorangetrieben und die Konsumenten haben dankend auf dieses Angebot zurückgegriffen. Auch nach dem Lockdown scheint der Trend anzuhalten, denn die Deutschen betreiben vermehrt Online-Shopping. Zu diesem Schluss kommt eine aktuelle

  • Wie Purelei Social Media-Kanäle für Sales- und Marketing nutzt

    Alisa Jahnke, CEO Purelei Wie Purelei Social Media-Kanäle für Sales- und Marketing nutzt Im Interview erzählt Alisa Jahnke, CEO des Schmuck-Labels Purelei, wie das Unternehmen Social Media nutzt, welche KPIs wichtig sind und ob die Corona-Krise dem Influencer Marketing geschadet hat.

  • Fitbit-Übernahme durch Google: Brüssel meldet Bedenken

    WearablesFitbit-Übernahme durch Google: Brüssel meldet BedenkenDaten über die Gesundheit und Fitness von Bürgern können im Internet Gold wert sein. Das weiß auch der amerikanische Online-Riese Google. Nun hat er allerdings Ärger mit den Wettbewerbshütern der EU.

  • Mehrheit der Deutschen kauft auch nach dem Lockdown online ein

    Adobe Online Shopping Trends 2020Mehrheit der Deutschen kauft auch nach dem Lockdown online ein Auch wenn die stationären Geschäfte nach dem Corona-Lockdown wieder geöffnet sind, kauft die Mehrheit der Deutschen noch online ein. Das ist ein Ergebnis einer aktuellen Adobe-Studie. Und: Die gesenkte Mehrwertsteuer hat nur wenig Einfluss auf die Einkaufsentscheidung.

  • Deutsche Post steigert in Corona-Krise Umsatz und Gewinn

    Zweites Quartal Deutsche Post steigert in Corona-Krise Umsatz und Gewinn Die Deutsche Post konnte ihren Umsatz konzernweit um rund drei Prozent auf knapp 16 Milliarden Euro erhöhen. Besonders der Bereich E-Commerce habe sich zwischen April und Ende Juni stark entwickelt.

  • AUTOHAUS next: Online-Marketing als Grundlage für neue Ideen - Autohaus

    AUTOHAUS next: Online-Marketing als Grundlage für neue Ideen  Autohaus

  • Die digitale Werbeinflation – Wie viel ist Online-Werbung noch wert?

    Vor einiger Zeit haben wir in Bezug auf das Medium TV bemängelt, dass es hier bei der Planung wie auf dem Fischmarkt zugeht. Die eindimensionale Fokussierung auf den Werbedruck als Messgröße in Kombination mit dem massenhaften Einkauf von Werbeinventar durch Großagenturen führt nach wie vor zu uniformen TV-Planungen, die hauptsächlich einen preisgetriebenen Eindruck machen. Doch wie schaut es im digitalen Bereich aus?

  • Online-Händler sollen gegen Viel-Retournierer vorgehen, sagen Kunden

    StudieOnline-Händler sollen gegen Viel-Retournierer vorgehen, sagen KundenEine Studie der Hochschule Darmstadt ergab, dass fast 56 Prozent der Kunden es begrüßen, wenn Online-Händler Maßnahmen gegen Viel-Retournierer ergreifen. Nur 14 Prozent der Befragten lehnen Sanktionen bei häufigen Retouren ab.

  • Online-Händler sollen Maßnahmen gegen Viel-Retournierer ergreifen, sagen Kunden

    StudieOnline-Händler sollen Maßnahmen gegen Viel-Retournierer ergreifen, sagen KundenEine Studie der Hochschule Darmstadt ergab, dass fast 56 Prozent der Kunden es begrüßen, wenn Online-Händler Maßnahmen gegen Viel-Retournierer ergreifen. Nur 14 Prozent der Befragten lehnen Sanktionen bei häufigen Retouren ab.

  • Trump verlangt "erheblichen Anteil" am Tiktok-Deal für Staat

    Zukunft der populären Video-AppTrump verlangt „erheblichen Anteil“ am Tiktok-Deal für Staat Wirrwarr um TikTok und die geplante Übernahme des US-Geschäfts durch Microsoft: Nach einem Gespräch mit Microsoft-Chef Satya Nadella berichtet nun Trump, er habe diesem gesagt, dass „ein sehr erheblicher Teil“ des Verkaufspreises in die US-Staatskasse fließen müsse.

  • Jugendliche kaufen wegen Corona mehr im Internet

    Jugend-Digitalstudie 2020Jugendliche kaufen wegen Corona mehr im Internet Mehr als ein Drittel (35 Prozent) der befragten 16- bis 18-Jährigen bestellen seit Ausbruch der Pandemie mehr online. Im Durchschnitt gaben die Jugendlichen im Internet monatlich 77 Euro aus, 42 Prozent mehr als im Vorjahr.

  • Kundenkommunikation: Falsche Kanäle führen zu Frust

    CRM-Studie Kundenkommunikation: Falsche Kanäle führen zu Frust E-Mail, WhatsApp oder Chats? Jedes Land hat seine bevorzugten Kommunikationskanäle. Wer das in der Kundenkommunikation nicht berücksichtigt, frustriert Verbraucher und versenkt Geld, sagt eine Studie von Vonage.





  • Source link